FANDOM


Der Namenlose ist der Hauptwidersacher der Zwölfgötter.

Der Namenlose, aus sich heraus wohl mächtigste Entität im Kosmos, war einst ein Gott der Herrschaft, ehe er selbst seinen Untergang herbeiführte. In allen Zeiten nach seiner Einkerkerung im dritten Zeitalter galt das Streben des Gottes ohne Namen seiner Befreiung aus den Ketten Ingerimms, dem Sternengefängnis Phexens, dem Blick Praios', dem Grollen der sechs Hohen Drachen und den schmatzenden Niederhöllen mit den malmenden Schaufeln der Seelenmühle hinter ihm. Er ist der Gott, der sich selber schändet, um seiner Strafe zu entkommen; er reißt sich Körperteile aus und schleudert sie durch die Sphären: Im Fünften Zeitalter raufte er sich das Haar, im Sechsten Zeitalter, das als das "Glückliche" bezeichnet wird, buhlte er mit Dämonen und gab seinen Samen. Im Siebten Zeitalter löste sich sein Schatten und wurde sein größter Diener und handelnder Avatar (das wahre Rattenkind, in unwissenden Quellen häufig synonym mit dem gefangenen Gott verwendet), und im Achten opferte er ein Auge, das in dreizehn Teile zersprang (die Augen des Namenlosen). Das Neunte Äon kostete ihn seine rechte Hand, die als Dämon Maruk-Methai seinen Geweihten Kraft und Führung gibt, im Zehnten Zeitalter riss er sich das Gesicht herab und schmetterte es auf Dere. (Bis hierhin gibt es auch noch eine Anzahl anderer Zeitangaben in verschiedenen mythologischen Texten.) Im elften Äon biss er sich die Zunge ab, die in Gestalt der Elfe Pardona seine Lügen verbreiten soll. In der anbrechenden zwölften Weltenstunde sollen die rasenden Zähne des Namenlosen hervor toben, bevor er sich im 13. Zeitalter sein Herz selbst herausreißt, alle Teile wieder zusammenfinden und die kosmischen Ketten unter dem sich erhebenden Gott bersten. Der Namenlose ist für die Einkerkerung des Hochelfenkönigs Fenvarien verantwortlich, als dieser versuchte sein Volk vor den Truppen des Namenlosen zu verteidigen und so diesen die Flucht zu ermöglichen. Der Namenlose ließ den König in die Kerker des Tals der Traüme sperren wo dieser später von Phileasson Foggwulf gerretet wurde


Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Drakensang - Am Fluss der Zeit: Phileassons Geheimnis Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki