Fandom

Drakensang: AFdZ Phileassons Geheimnis

Phileasson

375Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Asleif "Foggwulf" Phileasson ist die zentrale Figur im Add-On Phileassons Geheimnis. Er begegnet der Gruppe hierbei zunächst als NPC, später als Gastcharakter und schließlich sogar als Begleiter.

Phileasson1.jpg
Phileasson.jpg

Als GastcharakterBearbeiten

Als Begleiter (Startwerte)Bearbeiten

Phileasson wird während der Queste Zurück in die Globulenwelt zum Begleiter. Dort finden sich auch Hinweise zu seiner Integration und seiner Ausrüstung.

AllgemeinBearbeiten

EigenschaftenBearbeiten

BasiswerteBearbeiten

Vor- und NachteileBearbeiten

TalenteBearbeiten

KörperBearbeiten

NaturBearbeiten

-

WissenBearbeiten

GesellschaftBearbeiten

HandwerkBearbeiten

-

NahkampfBearbeiten

FernkampfBearbeiten

SonderfertigkeitenBearbeiten

Zauber/MirakelBearbeiten

-

RezeptbuchBearbeiten

-

AusrüstungBearbeiten

HintergrundBearbeiten

Umsegelte in 80 Wochen Aventurien, im Wettstreit gegen Beorn den Blender und besiegte die Seeschlange Hranngar.

Kapitän Phileasson, der fast überall nur unter dem Namen Phileasson "Foggwulf" bekannt ist, ist ein selbstbewusst auftretender Mann mit weißblondem Haar und eisgrauen Augen. Sein Gesicht ist umrahmt von einem kurzgeschorenen Vollbart. Seine Lieblingswaffe aber ist Fejris, sein Breitschwert, dessen Griff eine aus Elfenbein geschnittene Wolfsfigur schmückt. Sein mit Runen verzierter Schild trägt einen Seeadler, der eine Schlange in seinen Fängen hält, als Wappen. Der schmucke Metallrahmen zeichnet Asleif als Träger der Hetwürde aus.

Phileasson gehört zu den erfahrensten Kapitänen Aventuriens. Er hat schon fast alle Hafenstädte angelaufen. Aus dem Süden Thorwals (Brattasö)und der Glutströhm-Ottajasko entstammend, nahm er schon in seiner Jugend an Entdeckungsfahrten im Meer der Sieben Winde teil. Noch als Jugendlicher lernten sich Phileasson und sein späterer Erzfeind Beorn kennen und freundeten sich an. Doch diese Freundschaft sollte nicht lange halten. Beiden wurde geweissagt, dass einer von ihnen einst den Titel "König der Meere" erlangen würde. Da beide schon in jungen Jahren sehr ehrgeizig waren, nahmen sie die Prophezeiung ernst und versuchen sich fortan in zahllosen Wettbewerben gegenseitig zu übertrumpfen. Dieser Wettstreit endete in einer Fahrt rund um Aventurien, die als "Phileassons Saga" bekannt wurde und nach der Phileasson der Titel "König der Meere" verliehen wurde.

Die SagaBearbeiten

Im Winter des Jahres 1007 BF entbrannte zwischen den Kapitänen Phileasson Foggwulf und Beorn dem Blender ein Streit, der zum Beginn einer ruhmreichen Wettfahrt wurde. Von heldenhaften Streitern aus ganz Aventurien begleitet ging die Reise Phileassons vom Ewigen Eis in die glutheiße Wüste Khôm und vom giftigen Dschungel Maraskans zu den sagenhaften Inseln im Nebel. In 80 Wochen schaffte es Phileasson, geleitet von den Prophezeiungen einer mitreisenden Traviageweihten , 12 Aufgaben zu bewältigen.

Was anfänglich wie eine lose Aneinanderreihung von Aufgaben erschien, entpuppte sich mehr und mehr als eine Suche nach der verlorenen Geschichte der Elfen. Die Reise führte Phileasson und seine Gefährten zu Stätten alter Macht, die von der Größe, aber auch vom Fall des alten Volkes erzählten. War zu Beginn der Reise nur Beorn der Blender der Gegner, übernahm im Laufe der Wettfahrt der Namenlose in Gestalt von Pardona Einfluss auf Beorn und seine Mannen, um einen Erfolg Phileassons zu verhindern.

Die Stationen der Wettfahrt waren das ewige Eis im Norden, wo die Helden auf den Himmelsturm, eine alte Elfenfestung, stießen und über Riva hinab ins Bornland nach Festum kamen, wo sie in einer Feenglobule auf die Lichtelfe Niamh trafen. Weiter folgten sie der Spur eines alten Artefakts, dem Schwert Selflanatil nach Vasulla und Ysilia, um danach im Perlenmeer und auf Maraskan den Friedhof der Seeschlangen zu entdecken.

Gefangen in einem Tangfeld und konfrontiert mit einem Spinnendämon schaffte es Phileasson, einen magischen elfischen Kelch zu bergen. Er rettete sich an Land, um dann weiter nach Fasar zu reisen. Dank einer Prophezeiung nahm sich Phileasson einer Karawane von Bettlern an, welche auf der Suche nach einem besseren Ort zum Leben durch die Wüste Khôm reisten. Dabei entdeckten sie die Reste einer Elfenstadt mitten in der Wüste.

Nach der Ankunft der Karawane in den Waldbergen musste Phileasson sich den alten echsischen Göttern und ihrer Diener stellen, um einerseits das Leben der ihm anvertrauten Bettler zu retten, aber auch, um zu den "Inseln im Nebel", der letzten Zuflucht der Hochelfen, zu gelangen, wie es die prophezeite Queste aufgetragen hatte.

Auf den Inseln im Nebel gerieten Phileasson und seine Mannschaft zwischen die Fronten eines Bruderkriegs zweier verfeindeter Elfenfraktionen. Mit Phileasson auf der einen Seite und Beorn auf der anderen schaffen es die Gefährten, in den Bruderkrieg einzugreifen und das Artefakt, den Kessel der Wiedergeburt, zu erlangen, um so zu der nächsten Prophezeiung zu gelangen.

Diese Prophezeiung führte Phileasson zurück nach Aventurien und auf die Suche nach dem Hochkönig der Elfen, Fenvarien. Die Rettung des Hochkönigs gelang, trotz Eingreifens des Namenlosen. Nach der Heilung des durch 1000 Jahre Gefangenschaft geistig verwahrlosten König reiste dieser zu den Inseln im Nebeln, um dem Bruderkrieg ein Ende zu bereiten.

Phileasson aber fuhr im Triumphzug zurück nach Thorwal und durfte fortan den Titel "König der Meere" führen.


WissenswertesBearbeiten

  • Reiner Schöne ist Synchronsprecher bekannter Hollywood-Schauspieler wie Willem Dafoe, Sam Elliot, Scott Glenn und Mickey Rourke. Schöne verkörpert Phileasson in DAFdZ-PG.
  • Sämtliche bereits im Hauptspiel Drakensang - Am Fluss der Zeit vorhandenen Rollen werden wieder von denselben Sprechern vertont.
  • Wenn man am Ende seine Ausrüstung einem anderen Begleiter gibt, gibt es sie nach dem Abschied doppelt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki